Typ PSB

Fahrzeugblockiersystem GuardBLOCK

Das manuelle Fahrzeugblockiersystem GuardBLOCK ist eine Neuentwicklung der PROMStahl-Produktlinie und gewährleistet ein durchgehendes Sicherheitskonzept beim Be- und Entladen von Fahrzeugen an der Laderampe.


Das Fahrzeugblockiersystem GuardBLOCK Typ PSB besteht aus einer fest auf dem Boden verankerten Komponente, einem beweglichem Teil zum Fixieren des LKW und einer elektro-mechanischen Einheit mit Außenampel. Sie eliminiert die Gefahr eines ungeplanten Losfahrens oder unkontrollierten Wegrollens des LKWs während der Verladung. Die Sperre ist mit einem Sensor ausgerüstet und über ein widerstandsfähiges Kabel mit der Steuerung der Überladebrücke verbunden. Nach der Aktivierung der Sperre wird die Steuerung der Überladebrücke freigegeben und die Überladebrücke wird in Betriebsbereitschaft versetzt. Gleichzeitig verhindert ein spezieller Mechanismus die Deaktivierung der Sperre bis zum Abschluss des Verladevorgangs.


Zum Gesamtpaket PSB gehören PROMStahl-Einfahrhilfen die den rückwärtsfahrenden LKW ohne genaues und aufwendiges Rangieren an die Verladestelle heranführen. Die Montage des Fahrzeugblockiersystems kann auch ohne PROMStahl-Einfahrhilfen erfolgen, um vorhandene Einbaustellen nachzurüsten und eventuell schon vorhandene Einfahrhilfen zu nutzen. In diesem Fall sind diese Einfahrhilfen jedoch entsprechend unseren Vorgaben neu zu positionieren.

Technische Merkmale

Achtung! Die benötigten bauseitigen Einfahrhilfen müssen entsprechend unseren Vorgaben positioniert werden. Zum Sichern der Laufschienen oder anderer schutzbedürftiger Objekte.

  • Länge: 2.710 mm
  • Höhe: 565 mm
  • Breite: 775 mm
  • Arbeitsbereich*: 1.550 mm
  • Oberfläche: Feuerverzinkung
  • Netzanschluss: 230 V